Bobelog – warum tanzen die Sterne

Ein Figurenspiel ohne Worte für Familienpublikum ab 5 Jahren

Regie: Christian Zehnder
Spiel, Figuren und Bühne: Michael Huber
Spiel und Kostüm: Suzanne Nketia
Regieassistenz: Alexandra Beate Rosmus

Ein Tisch, eine Frau und ein Mann. Und der kleine Bobelog, die Puppe, ein Kind mit seinen Fragen ans Leben…

Bobelog wünscht sich einen Freund, träumt sich ins Weltall und verwandelt sein alltägliches Heute in einen All-Tag. Die Frau und der Mann lassen Planeten auftauchen, spannen Mondstrahlen durch den Raum und bringen das ganze Universum auf die Bühne: Der Gaskocher wird zum Raumschiff, die Brotkrümel zum Sternenstaub und an der Tischkante schaut man in die Unendlichkeit des Lebens…